Macht ungesunde Ernährung dick und dumm?

Dass eine ungesunde Ernährung zu Übergewicht führt ist jedem bekannt, aber wussten Sie, dass sich schlechte Ernährung auch direkt auf das Gehirn auswirkt? Ungesunde Lebensmittel machen tatsächlich dick und dumm. Das hat eine US-amerikanische Studie festgestellt, die in dem Fachmagazin “Brain Research” veröffentlicht wurde, sowie eine weitere Studie der Purdue Universität in West Lafayette, Illinois. Beide Studien wurden unabhängig voneinander durchgeführt, kommen aber zu einem ganz ähnlichen Ergebnis: Ungesunde Ernährung führt zu Schäden im Gehirn und diese Schäden wirken sich wiederum negativ auf die Ernährungsgewohnheiten aus.

Bei den Testpersonen, die sich schlecht ernährten, wurden erhöhte Wasserwerte im Gehirn festgestellt, die auf eine Schädigung des Nervensystems hinweisen. Auch eine Verringerung der Gehirndichte im Bereich des Belohnungsystems und des Hungergefühls konnten nachgewiesen werden. Zudem wurden Entzündungen in diesen Gehirnregionen festgestellt, durch die sich die Beeinträchtigungen noch weiter verschärften.

Die betroffenen Regionen des Gehirns, auf die man sich im übrigen auch in der Suchtforschung richtet, regulieren nicht nur den Hunger und Appetit, sondern beeinflussen auch Entscheidungsprozesse, die einem zum Beispiel davon abhalten, etwas gefährliches zu tun. Betroffene verlieren also eine gewisse Selbstkontrolle und essen oft weiter ungesund, selbst wenn Sie auf die Gefahren ungesunder Ernährung aufmerksam werden.

 

 

So macht eine ungesunde Ernährung nicht nur dick und dumm, sondern verschärft die Situation sogar unbemerkt immer weiter. Allerdings wird in den Studien auch bemerkt, dass dabei keine dauerhaften Schädigungen des Gehirns verursacht werden. Die Auswirkungen der ungesunden Ernährung können also durch eine Verbesserung der Essgewohnheiten wieder rückgängig gemacht werden. Die synaptischen Verbindungen im Gehirn gehen nicht völlig verloren, sondern bilden sich nur zurück und können durch eine gesunde Ernährung wieder verstärkt werden, wodurch sich die Gehirnleistung wieder verbessert.

 

Ungesunde Ernährung macht also nicht dauerhaft dick und dumm, und wer es schafft, wieder auf eine gesunde Ernährung zu achten, kann die Auswirkungen rückgängig machen.

 

 

War dieser Artikel für Sie hilfreich? Dann teilen Sie ihn doch gleich auch mit Ihren Freunden! Ausserdem haben Sie unten noch die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder einen Kommentar zu unserem Artikel abgeben. Wir freuen uns auf Ihren Beitrag!

Tags: , , , , , , <BR/>